Ersatznöibou

Bauprovisorien

Es geht in grossen Schritten voran.

Oberstes Ziel für die Bauphase war es, Wohnen, Ateliers und Verpflegung auch im Provisorium beisammenzuhalten. Jetzt ist klar: Es wird ein zweistöckiger Holzelementbau (das sogenannte Providurium) direkt beim Bernaville erstellt und mit einer Mensa ergänzt. Wir können so trotz der Kompaktheit eine hohe Lebensqualität sicherstellen.

Zudem werden wir die alte Landi am Milchgässli und der Nebenstandort in der Ringgenmatt für die Werkstatt nutzen. Zusätzlich Mieten wir Teile der Gebäude Am Bach 2 sowie an der Güterstrasse 20 und 22 in Schwarzenburg dazu.

Die Gärtnerei und die Landwirtschaft bleiben während und nach dem Neubau unverändert an ihrem jetzigen Standort. Lediglich einzelne Tiere werden innerhalb des Bernaville-Areals umziehen.  

Wir freuen uns, dass wir alle Arbeits- und Wohnbereiche rund um den heutigen Standort oder im Dorf Schwarzenburg unterbringen können. Aktuell sind wir daran, die Konzepte für den Provisoriums-Betrieb zu entwickeln und den genauen Terminplan auszuarbeiten. Wir bleiben dran.

 

> Information Bauprovisorien herunterladen

Die Bereiche der Stiftung Bernaville in Schwarzenburg ab 2021