Ersatznöibou

Die Baubewilligung ist eingetroffen

Aufs Jahresende
alles bereit.

Eine Kiste voller Unterlagen und zuoberst das langersehnte Papier:
Das Regierungsstatthalteramt hat uns die Baubewilligung
für den Ersatzneubau der Gebäude erteilt.
Zudem haben die Investoren, alle aus dem Raum Bern,
im Rahmen der Kapitalerhöhung mit ihren Einlagen in die Bernaville Immobilien AG
die Eigenkapitalbasis geschaffen, die es erlaubt,
zusammen mit zwei regionalen Banken die Finanzierung für das Projekt zu sichern.
Und mit der Marti Gesamtleistungen AG ist nun auch eine Generalunternehmung gewählt, die den Bau realisieren wird. Nächsten Sommer fahren die Bagger auf.